Geschichte

Der Wein

Erzeugt aus der Verbindung der autochthonen Rebsorten Grechetto und Procanico mit Pinot Bianco und Viognier von den Weinbergen des Castello della Sala, um den Orvieto Classico in neuem Stil zu erz├Ąhlen.

San Giovanni Della Sala

Der Wein

Erzeugt aus der Verbindung der autochthonen Rebsorten Grechetto und Procanico mit Pinot Bianco und Viognier von den Weinbergen des Castello della Sala, um den Orvieto Classico in neuem Stil zu erz├Ąhlen.

San Giovanni Della Sala

Der Jahrgang 2022 begann mit einem Winter und einem Fr├╝hjahr, die tendenziell warm und trocken waren. Ab dem Monat Juni, in dem es ebenfalls nicht regnete, waren Spitzentemperaturen zu verzeichnen. Diese Wetterbedingungen f├╝hrten jedoch dank der pedoklimatischen Bedingungen in den Weinbergen von Castello della Sala zu keinem ausgepr├Ągten Stress f├╝r die Reben. Regenf├Ąlle in den ersten Augusttagen brachten die Situation wieder ins Gleichgewicht und sicherten das Erreichen optimaler Reife. Das trockene Wetter in diesem Jahrgang sorgte f├╝r perfekt unbesch├Ądigte und gesunde Trauben, erm├Âglichte es, die Eingriffe im Weinberg auf ein Minimum zu beschr├Ąnken, und schenkte gesunde und ausgewogene Beeren von gutem aromatischem Profil. Die Lese f├╝r den San Giovanni della Sala begann in der letzten Augustwoche mit Grechetto, Viognier und Pinot Bianco und schloss gegen Mitte September mit Procanico.

Nach Eingang der Trauben in der Kellerei wurde jede Variet├Ąt separat vinifiziert, um ihre spezifischen Merkmale zu betonen. Ein Teil der Moste durchlief eine Kaltmazeration und blieb bei einer Temperatur von 10 ┬░C f├╝r etwa 6 Stunden auf den eigenen Schalen, bevor er der anderen Partie der direkt durch schonende Pressung der Beeren gewonnenen Moste hinzugef├╝gt wurde. Der so gewonnene Most wurde dann in Inox-Edelstahlbeh├Ąlter gegeben, in denen die alkoholische G├Ąrung bei einer kontrollierten Temperatur von 16 ┬░C erfolgte. Der Wein ruhte zur Verbesserung von Struktur, Eleganz und Mineralit├Ąt einige Monate auf seinen Hefen, bis er assembliert und anschlie├čend in Flaschen abgef├╝llt wurden.

San Giovanni entsteht auf den Weinbergen des antiken Schlosses von Castello della Sala aus der Verbindung der autochthonen Rebsorten Grechetto und Procanico mit Pinot Bianco und Viognier und interpretiert den Orvieto Classico in neuem Stil. Der erste erzeugte Jahrgang von Castello della Sala Orvieto Classico war 1990.

San Giovanni della Sala pr├Ąsentiert sich in strohgelber Farbe mit leichten gr├╝nlichen Reflexen. Der Duft ist intensiv: ein Eindruck von gelben Bl├╝ten mit Zitrusnoten und Noten wei├čfleischiger Frucht. Am Gaumen werden Schmackhaftigkeit und Weichheit von angenehmer Frische gest├╝tzt.

Castello della Sala

Castello della Sala

Castello della Sala liegt in Umbrien nahe der Grenze zur Toskana und etwa 18 km von der alten Stadt Orvieto entfernt. Die L├Ąndereien des Kastells, einer imponierenden Burg aus dem Mittelalter, erstrecken sich ├╝ber 600 Hektar, davon 200 ha Rebfl├Ąchen in Quoten von 220 ÔÇô 470 m in den sanften H├╝geln dieser sch├Ânen Landschaft. Die B├Âden sind tendenziell ton- und kalkhaltig und reich an Muschelfossilien, die Weinberge empfangen die Strahlen der aufgehenden Sonne und weisen hervorragende Tag-Nacht-Temperaturunterschiede auf: das Gebiet von Castello della Sala ist ganz besonders f├╝r die Erzeugung von Wei├čweinen geeignet. Aber es gibt auch einen Sonderfall: Pinot Nero findet in diesem Terroir ideale Bedingungen, um sich aufs Beste zu entfalten.

Boden

Boden

Sedimentb├Âden aus Meeresfossilien mit Toneinsprengseln.

Your browser is not supported

contatti - distribuzione