Villa Antinori

Villa Antinori
Die Geschichte

Die Geschichte

Man schrieb das Jahr 1928, als Niccolò Antinori, Vater von Piero Antinori, beschloss, diesem Wein den Namen der Villa der Familie zu geben, damit er seine persönliche Interpretation der Chianti- und Toskana-Identität repräsentiert. Um das Entstehen von "Villa" zu erläutern schrieb Niccolò, der Vater von Piero Antinori: "Es war wichtig, den Namen Antinori zu etablieren, … der, in einigen Kreisen, noch wenig bekannt war, und so entschied ich mich für die Bezeichnung Villa Antinori".

Villa del Cigliano

Villa del Cigliano

Villa del Cigliano, gelegen in der sanften Hügelzone von San Casciano in Val di Pesa in der Provinz Florenz, ist seit jeher mit der Familie verbunden; hier kamen Generationen von Antinori zur Welt, hier lebten sie seit dem Jahr 1546, als Alessandro di Niccolò Antinori Eigentümer des Gebäudes wurde. Villa del Cigliano ist das Symbol der familiären Geschichte, Identität und Kontinuität; es ist hier, wo in gewisser Weise alles begann, wo die Familie Antinori ihre ersten Schritte in der Welt des Weinbaus und der Weinerzeugung machte. Villa del Cigliano ist immer noch Ausdruck der Werte und Gefühle, die 1928 Niccolò Antinori bewegten und "Villa" entstehen ließen. Daher ist sie auf dem Etikett von Villa Antinori, dem Symbolwein des Hauses Antinori, abgebildet.

Weinberge, Versuche und Kellereien

Weinberge, Versuche und Kellereien
Die Idee

Die Idee

In den Jahren seitdem, in fast einem Jahrhundert Geschichte, repräsentierte Villa Antinori – und repräsentiert immer noch – das Konzept des Hauses, des Territoriums, der Toskana in zeitgenössischem Stil. Ein Wein, der aus einem bestimmten Konzept der Weinproduktion entstanden ist: Versuche und Weiterentwicklung einerseits, historischer Wert andererseits.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb