Donna Cora Satèn

Der Wein

Aus dem Zusammenspiel der Erfahrung der Familiie Antinori und einem so berufenenen Weinbaugebiet wie Franciacorta entstehen in der Tenuta Montenisa die “Millesimati” (Jahrgangsweine) Marchese Antinori Conte Aimo, Contessa Maggi und Donna Cora. Eine Selektion von Beeren der Rebsorten Chardonnay und Pinot Nero, erzeugt nur in außergewöhnlichen Jahrgängen.

Donna Cora Satèn

Der Wein

Aus dem Zusammenspiel der Erfahrung der Familiie Antinori und einem so berufenenen Weinbaugebiet wie Franciacorta entstehen in der Tenuta Montenisa die “Millesimati” (Jahrgangsweine) Marchese Antinori Conte Aimo, Contessa Maggi und Donna Cora. Eine Selektion von Beeren der Rebsorten Chardonnay und Pinot Nero, erzeugt nur in außergewöhnlichen Jahrgängen.

Donna Cora Satèn

Die Chardonnay-Trauben wurden ganz einer direkten schonenden Pressung unterzogen. Der Vorlaufmost, d.h. der Most der ersten Pressung, durchlief die alkoholische Gärung in Inox-Edelstahltanks und zu einem kleinen Teil in Barriques. Im Frühjahr des Folgejahres setzte der zweite Gärungsprozess in der Flasche ein; der Wein blieb 48 Monate im Kontakt mit den Hefen.

Helle strohgelbe Farbe mit ganz leichten Goldreflexen, cremiger Schaum und eine delikate, feine und lang anhaltende Perlage. Delikates Aroma mit blumigen Noten und Anklängen an Früchte mit weißem Fleisch. Am Gaumen harmonisch, komplex und elegant. Die ideale Serviertemperatur liegt bei 7 bis 9° C. Passende Gerichte und Anlässe: Besonders geeignet als Aperitif sowie als Begleiter zu Pasta-Gerichten mit Fisch, Fisch aus dem Ofen und weißem Fleisch.

Das Gut Montenisa liegt im Herzen von Franciacorta in der Nähe von Borgo di Calino und dem See Iseo. Die Weinberge, die die Villa im Besitz der Familie Maggi umgeben, sind seit 1999 das Kernstück der Produktion von Marchese Antinori Franciacorta.

Tenuta Montenisa

Tenuta Montenisa

Die Tenuta Montenisa liegt im Herzen von Franciacorta in der Nähe des alten Dörfchens Calino. In diesem Anbaugebiet großer Weine wird seit jeher die Rebe kultiviert. Es wird behauptet, “Franciacorta” gehe zurück auf “Petite France” und es sei Karl der Große gewesen, der der Gegend diesen liebevollen Namen gegeben habe.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb