Villa Antinori Pinot Bianco

Klima

Das Jahr 2018 war ganz besonders günstig für Pinot Bianco. Auf das Frühjahr, geprägt von einer guten Niederschlagsmenge und kühlen Temperaturen, folgte ein tendenziell trockener und heißer Sommeranfang. In der zweiten Sommerhälfte milderten häufige Regenfälle die Temperaturen, was eine optimale Beerenreife ermöglichte und die Bewahrung guter Frische und aromatischer Intensität sicherte. Die Lese für den Villa Antinori erfolgte ab der zweiten Septemberwoche.

Weinbereitung

Das Lesegut wurde entrappt und schonend gepresst. Der Most wurde auf 10° C abgekühlt, um den natürlichen Klärungsprozess zu unterstützen. Nach 48 Stunden wurde er in Inox-Edelstahltanks umgefüllt, in denen die alkoholische Gärung bei Temperaturen von nicht über 18° C erfolgte. Anschließend lagerte der Wein in Inox-Edelstahltanks bei einer Temperatur von 10° C.

Geschichte

Der Villa Antinori entsteht auf einem der besten Pinot Bianco-Weinberge der Tenuta Monteloro auf den Hügeln von Fiesole hinter Florenz. Ein historisches Etikett der Familie Antinori findet auf diesem Boden einen neuen Ausdruck und erzählt von der Harmonie und den Eindrücken eines antiken und zur Erzeugung von Weißweinen berufenen Territoriums.

Verkostungsnotizen

Villa Antinori Pinot Bianco präsentiert sich in strohgelber Farbe mit grünlichen Reflexen. An der Nase ist er fein und elegant und erinnert an tropische Früchte wie Ananas und Mango, aber auch an Akazienblüten. Am Gaumen voll, anhaltend und mit guter mineralischer Struktur.

Villa Antinori Pinot Bianco 2018

Der Wein

Villa Antinori Pinot Bianco entsteht auf den besten Weinbergen der Tenuta Monteloro auf den Hügeln von Fiesole hinter Florenz. In dieser Zone, reich an Geschichte und berufen zur Erzeugung von Weißweinen, findet das historische Etikett zu neuem Ausdruck.

Villa Antinori Pinot Bianco 2018

Das Jahr 2018 war ganz besonders günstig für Pinot Bianco. Auf das Frühjahr, geprägt von einer guten Niederschlagsmenge und kühlen Temperaturen, folgte ein tendenziell trockener und heißer Sommeranfang. In der zweiten Sommerhälfte milderten häufige Regenfälle die Temperaturen, was eine optimale Beerenreife ermöglichte und die Bewahrung guter Frische und aromatischer Intensität sicherte. Die Lese für den Villa Antinori erfolgte ab der zweiten Septemberwoche.

Das Lesegut wurde entrappt und schonend gepresst. Der Most wurde auf 10° C abgekühlt, um den natürlichen Klärungsprozess zu unterstützen. Nach 48 Stunden wurde er in Inox-Edelstahltanks umgefüllt, in denen die alkoholische Gärung bei Temperaturen von nicht über 18° C erfolgte. Anschließend lagerte der Wein in Inox-Edelstahltanks bei einer Temperatur von 10° C.

Der Villa Antinori entsteht auf einem der besten Pinot Bianco-Weinberge der Tenuta Monteloro auf den Hügeln von Fiesole hinter Florenz. Ein historisches Etikett der Familie Antinori findet auf diesem Boden einen neuen Ausdruck und erzählt von der Harmonie und den Eindrücken eines antiken und zur Erzeugung von Weißweinen berufenen Territoriums.

Villa Antinori Pinot Bianco präsentiert sich in strohgelber Farbe mit grünlichen Reflexen. An der Nase ist er fein und elegant und erinnert an tropische Früchte wie Ananas und Mango, aber auch an Akazienblüten. Am Gaumen voll, anhaltend und mit guter mineralischer Struktur.

Villa Antinori

Villa Antinori

Villa Antinori ist in erster Linie eine Idee, eine bestimmte Auffassung der Produktion von Weinen: einerseits als Versuch und Entwicklung, andererseits als historischer Wert. Villa Antinori ist ein Meilenstein: dieser Name hat eine Geschichte von fast hundert Jahren. Aber gleichzeitig steht er für kontinuierliche Weiterentwicklung. Es gibt nur einen festen Punkt, nämlich die Suche nach einem immer höheren Qualitätsniveau. Aus dieser Idee entstanden zwei unterschiedliche Weine, die das Bemühen um Qualität gemeinsam haben: Villa Antinori Rosso und Villa Antinori Bianco. 1928 wurde von Marchese Niccolò Antinori der Villa Antinori als erster zur Alterung und Verfeinerung bestimmter Chianti Classico auf den Markt gebracht, und seitdem findet man ihn in den renommiertesten Weinkellern von Botschaften, Königshäusern, Grandhotels und Restaurants. 1931 entstand der Villa Antinori Bianco aus der traditionellen Rebsorte Trebbiano, seit den achtziger Jahren mit einem kleinen Zusatz von Chardonnay, um ihm noch mehr Struktur zu verleihen.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb