Villa Antinori Chianti Classico Riserva 2018 (Clone 2022-06-21 07:14:39)

Der Wein

Sangiovese und andere komplementäre Varietäten, um einem historischen Etikett und einem Wein von langer Tradition die Ehre zu erweisen: dem Villa Antinori Chianti Classico Riserva. Mit der Eröffnung der Kellerei Antinori im Chianti Classico hatte die Familie den Wunsch, einen Klassiker der Toskana von unverwechselbarem Stil und anerkannter Qualität über eine delikate und gleichzeitig elegante und kraftvolle Riserva neu zu interpretieren.

Villa Antinori Chianti Classico Riserva

Der Wein

Sangiovese und andere komplementäre Varietäten, um einem historischen Etikett und einem Wein von langer Tradition die Ehre zu erweisen: dem Villa Antinori Chianti Classico Riserva. Mit der Eröffnung der Kellerei Antinori im Chianti Classico hatte die Familie den Wunsch, einen Klassiker der Toskana von unverwechselbarem Stil und anerkannter Qualität über eine delikate und gleichzeitig elegante und kraftvolle Riserva neu zu interpretieren.

Villa Antinori Chianti Classico Riserva

Der Jahrgang 2021 im Chianti Classico begann mit einem nicht allzu kalten, aber recht regnerischen Winter bis zum März. Die Wetterbedingungen zu Beginn des Frühjahrs waren günstig, so dass die Reben frühzeitig austrieben. Danach verlangsamte sich die vegetative Entwicklung, da der April allgemein kühl und trocken war. Die Monate Mai und Juni waren regulär und nicht zu warm und brachten einige Regenfälle, so dass eine hervorragende Blüte und ein guter Fruchtansatz gesichert waren. Der Sommer schloss sich mit allgemein heißem und trockenem Wetter an, vor allem im August, der aber in seiner letzten Phase von einigen Regenfällen geprägt war, die den Reben einen optimalen Start in den Reifeprozess ermöglichten. Die Monate September und Oktober hingegen waren ideal, sonnig, nicht zu heiß und ventiliert; kühle Nächte ließen die Trauben gesund und unter optimalen Bedingungen reifen, so dass schon ein Jahrgang von hoher Qualität vermutet werden konnte. Die Lese begann mit Sangiovese in der zweiten Septemberhälfte und schloss in der zweiten Oktoberwoche mit den komplementären Rebsorten.

Nach dem Entrappen und schonenden Zerdrücken wurden die Beeren in Inox-Edelstahltanks gegeben, in denen bei kontrollierter Temperatur von 28 bis 30 °C die alkoholische Gärung stattfand. Die Mazeration mit mechanischen Eingriffen zur kontrollierten Extraktion von Aromen, Struktur und sanften Tanninen dauerte etwa 10 bis 14 Tage. Nach der malolaktischen Gärung, die für Sangiovese in Edelstahltanks und für einige Partien der anderen Varietäten in Barriques zweiter und dritter Nutzung stattfand, wurden die verschiedenen Partien assembliert und setzten ihre Ausbauphase bis zum Frühjahrsende 2023 in Holz fort, vorwiegend in großen Fässern und zu einem Teil in Barriques. Die Abfüllung in Flaschen begann im Juli 2023.

Villa Antinori ist vor alle eine Idee, eine bestimmte Art, die Erzeugung von Weinen zu konzipieren: als Versuch und Entwicklung einerseits, als historischen Wert andererseits. Sangiovese und andere komplementäre Rebsorten erweisen einem historischen Etikett und einem Wein von langer Tradition die Ehre: dieser Name hat in der Tat eine fast hundertjährige Geschichte und wurde erstmals mit dem Jahrgang 1928 produziert. Mit der Eröffnung der neuen Kellerei Antinori im Chianti Classico war es der Wunsch der Familie, einen klassischen Toskaner über eine delikate und gleichzeitig kraftvolle und elegante Riserva neu zu interpretieren.

Villa Antinori Chianti Classico Riserva 2021 präsentiert sich in rubinroter Farbe. An der Nase Eröffnung mit frischen Noten von Granatapfel, Kirsche und Orangenschale, begleitet von fast pikanten Ingwernoten; ein blumiger Hintergrund von Lavendel, Rosenblüten und delikaten Balsamnuancen von weißem Moschus vervollständigt das Bouquet. Am Gaumen entwickelt sich der vertikale Auftakt in Schmackhaftigkeit, während sanfte Tannine ein intensives und entspanntes Finale mit warmen Kakaonoten begleiten.

Villa Antinori

Villa Antinori

Villa Antinori ist ein Meilenstein: dieser Name hat eine Geschichte von fast hundert Jahren. Aber gleichzeitig steht er für kontinuierliche Weiterentwicklung. Es gibt nur einen festen Punkt, nämlich die Suche nach einem immer höheren Qualitätsniveau. Aus dieser Idee entstanden zwei unterschiedliche Weine, die das Bemühen um Qualität gemeinsam haben: Villa Antinori Rosso und Villa Antinori Bianco. 1928 wurde von Marchese Niccolò Antinori der Villa Antinori als erster zur Alterung und Verfeinerung bestimmter Chianti Classico auf den Markt gebracht, und seitdem findet man ihn in den renommiertesten Weinkellern von Botschaften, Königshäusern, Grandhotels und Restaurants. 1931 entstand der Villa Antinori Bianco aus der traditionellen Rebsorte Trebbiano, seit den achtziger Jahren mit einem kleinen Zusatz von Chardonnay, um ihm noch mehr Struktur zu verleihen.

Your browser is not supported

contatti - distribuzione