Geschichte

Vinsanto

Die Vinsanto-Herstellung in der Toskana und im Chianti Classico geht zumindest bis auf mittelalterliche Zeiten zurĂŒck. Der Vinsanto Tenute Marchese Antinori wird nach den Regeln der Tradition und eines strengen Produktionsdisziplinars aus ausgewĂ€hlten Trebbiano- und Malvasia-Beeren erzeugt, die auf natĂŒrliche Weise angetrocknet wurden. Diese Methode erfordert Zeit und Geduld und lĂ€sst einen intensiven Wein entstehen, der aufgrund seiner reichen Aromen und seiner Weichheit am Gaumen ein Hochgenuss ist.

Vinsanto Marchese Antinori

Vinsanto

Die Vinsanto-Herstellung in der Toskana und im Chianti Classico geht zumindest bis auf mittelalterliche Zeiten zurĂŒck. Der Vinsanto Tenute Marchese Antinori wird nach den Regeln der Tradition und eines strengen Produktionsdisziplinars aus ausgewĂ€hlten Trebbiano- und Malvasia-Beeren erzeugt, die auf natĂŒrliche Weise angetrocknet wurden. Diese Methode erfordert Zeit und Geduld und lĂ€sst einen intensiven Wein entstehen, der aufgrund seiner reichen Aromen und seiner Weichheit am Gaumen ein Hochgenuss ist.

Vinsanto Marchese Antinori

Der Jahrgang 2018 begann im Chianti Classico mit einem in Hinblick auf Temperaturen und NiederschlĂ€ge recht regulĂ€ren Winter; dennoch setzte das Austreiben auf den Weinbergen eine Woche frĂŒher als im langjĂ€hrigen Durchschnitt des Anbaugebiets ein. Das FrĂŒhjahr, insbesondere der Mai, war geprĂ€gt von hĂ€ufigen RegenfĂ€llen bei leicht unterdurchschnittlichen Temperaturen, wĂ€hrend die Monate Juni und Juli trocken und ziemlich warm waren, ohne dass es je zu extremen WetterverhĂ€ltnissen kam. Etwas Regen im August und eine trockene und ventilierte Phase in der ersten Septemberzeit ließen die Trebbiano-Trauben auf ideale Art reifen. Die Lese erfolgte vom 15. bis zum 20. September.

Die Trauben, die ausschließlich von den im Chianti Classico gelegenen Antinori-GĂŒtern stammen, wurden bei der Lese sorgfĂ€ltig selektiert und in Erntekisten gegeben. Anschließend wurden sie von Hand auf den dazu vorgesehenen Matten im appassitoio (Trockenraum) der Tenuta Tignanello oder in der Tenuta PĂšppoli auf den penzane (bewegliche Gestelle, an denen die Trauben hĂ€ngend angebracht werden) ausgebreitet. Dort trockneten sie bis Ende Dezember an und wurden dann schonend gepresst, um alle Duft- und Aromamerkmale unverfĂ€lscht zu bewahren. Der Most wurde in die typischen caratelli (HolzfĂ€sschen) gefĂŒllt, die aus verschiedenen Holzarten hergestellt sind und unterschiedliche Fassungsvermögen zwischen 50 l und 200 l haben. Dort erfolgte die lange und langsame alkoholische GĂ€rung, die zu einem bestimmten Zeitpunkt abgebrochen wurde. Der Wein ruhte etwa 3 Jahre in den caratelli und wurde dann assembliert und in Flaschen abgefĂŒllt.

Die Vinsanto-Herstellung in der Toskana geht zumindest bis auf mittelalterliche Zeiten zurĂŒck: der Vinsanto wird als wahre regionale SpezialitĂ€t angesehen, und auch die Familie Antinori hat ihn seit jeher erzeugt. Der erste Jahrgang des Vinsanto Tenute Marchese Antinori (Vinsanto aus 'natĂŒrlicher' Herstellung) war jedoch 1987.

Der Vinsanto Marchese Antinori 2018 prÀsentiert sich in Bernsteinfarbe mit goldenen Reflexen. An der Nase delikate Nuancen von Kastanienmehl, Dörrobst, Feigen und kandierter Bitterorangenschale. Am Gaumen ist der Wein raffiniert, weich und geprÀgt von hervorragender Frische. Im Finale heben sich Noten von Kakaopulver und Amaretto ab.

Spezialitäten des Chianti

SpezialitÀten des Chianti

Der Chianti Classico ist das Herz der Toskana und der toscanitĂ , nicht nur geographisch, sondern auch wegen seiner geschichtlichen Bedeutung, seiner Kultur, seiner Traditionen und der Landschaft von außergewöhnlicher IntensitĂ€t und Schönheit. Hier im Chianti liegen die historischen GĂŒter der Marchesi Antinori, Weinerzeuger seit dem Jahre 1385 und seitdem entflammt fĂŒr diese Region. Die "SpezialitĂ€ten" und die Olivenöle sind eine Huldigung an den Reichtum des Chianti Classico-Landes und an seine typischsten und authentischsten Produkte, die Frucht einer jahrhundertelangen bĂ€uerlichen und winzerischen Tradition sind.

Your browser is not supported

contatti - distribuzione