Weinbereitung

Klima

Der Jahrgang 2016 begann mit einem milden Winter und ├╝ppigen Niederschl├Ągen, die es den Pflanzen erm├Âglichten, umfangreiche Wasserreserven f├╝r das Sommerhalbjahr zu akkumulieren, das trocken und hei├č, aber ohne besondere Spitzenwerte war. Daher war die Entwicklung der Pflanzen ausgewogen, was in Verbindung mit den starken Tag-Nacht-Temperaturunterschieden eine hervorragende Reife der Trauben beg├╝nstigte und den aromatischen Reichtum erhielt. Die Lese begann in der ersten Septemberwoche mit Pinot Grigio, gefolgt in der zweiten Monatsh├Ąlfte von Pinot Bianco, Trebbiano und Malvasia und endend mit der Riesling-Lese Ende September.

Weinbereitung

Das Lesegut wurde entrappt und sehr schonend gepresst. Der Most wurde auf eine Temperatur von 10┬░ C abgek├╝hlt, um den nat├╝rlichen Kl├Ąrungsprozess zu unterst├╝tzen. Nach 48 Stunden wurde er in Inox-Edelstahltanks umgef├╝llt, in denen die alkoholische G├Ąrung bei Temperaturen von unter 18┬░ C erfolgte. Anschlie├čend lagerte der Wein in Inox-Edelstahltanks bei einer Temperatur von 10┬░ C, damit Frische und Duft bewahrt blieben.

Geschichte

Der Villa Antinori Bianco ist einer der historischen Weine der Familie Antinori. Er wurde erstmals mit dem Jahrgang 1931 von Niccol├▓ Antinori produziert. Seitdem ist das Etikett praktisch unver├Ąndert geblieben, so wie auch die Produktphilosophie, die sich daran orientiert, das Herkunftsgebiet zu repr├Ąsentieren.

Verkostungsnotizen

Strohgelbe Farbe mit gr├╝nlichen Reflexen. Feiner eleganter Duft, fruchtig und blumig mit Zitrusnoten. Am Gaumen ausgewogen, von guter L├Ąnge und mit einem mineralischen Finale.

Klima

Der Jahrgang 2016 begann mit einem milden Winter und ├╝ppigen Niederschl├Ągen, die es den Pflanzen erm├Âglichten, umfangreiche Wasserreserven f├╝r das Sommerhalbjahr zu akkumulieren, das trocken und hei├č, aber ohne besondere Spitzenwerte war. Daher war die Entwicklung der Pflanzen ausgewogen, was in Verbindung mit den starken Tag-Nacht-Temperaturunterschieden eine hervorragende Reife der Trauben beg├╝nstigte und den aromatischen Reichtum erhielt. Die Lese begann in der ersten Septemberwoche mit Pinot Grigio, gefolgt in der zweiten Monatsh├Ąlfte von Pinot Bianco, Trebbiano und Malvasia und endend mit der Riesling-Lese Ende September.

Your browser is not supported

contatti - distribuzione