Vinsanto Marchese Antinori

Vinsanto

Die Produktion von Vin- santo in der Toskana und im Chianti Classico reicht mindestens bis ins Mittela- lter zurück. Der Tradition und ganz rigiden Bestim- mungen gemäß wird der Vin Santo Tenute Marchesi Antinori mit ausgewählten Trebbiano und Malvasia Trauben hergestellt, die auf natürliche Weise gedörrt werden; diese Methode braucht Zeit und Geduld und ergibt einen intensiven und sehr angenehmen Wein, der reich an Aromen und weich am Gaumen ist.

Vinsanto Marchese Antinori

Vinsanto

Die Produktion von Vin- santo in der Toskana und im Chianti Classico reicht mindestens bis ins Mittela- lter zurück. Der Tradition und ganz rigiden Bestim- mungen gemäß wird der Vin Santo Tenute Marchesi Antinori mit ausgewählten Trebbiano und Malvasia Trauben hergestellt, die auf natürliche Weise gedörrt werden; diese Methode braucht Zeit und Geduld und ergibt einen intensiven und sehr angenehmen Wein, der reich an Aromen und weich am Gaumen ist.

Vinsanto Marchese Antinori

Die klimatische Entwicklung für den Jahrgang 2015 war ausgeprägt regulär und entsprach in allen Jahreszeiten dem typischen Verlauf im Gebiet des Chianti Classico. Auf einen kalten und relativ trockenen Winter folgte ein Frühjahr, das in den Monaten März und April von feuchtem Wetter geprägt war und im Mai und Juni von trockenem Wetter. In dieser Zeit waren die Temperaturen regulär und sicherten perfekte vegetative Entwicklung und eine sehr gute Phase der Blüte und des Fruchtansatzes. Der Sommer war warm, mit Spitzentemperaturen im Juli, aber mit hervorragenden Tag-Nacht-Temperaturunterschieden, dank derer die Trauben ohne besondere Stressbedingungen wachsen konnten. Der August, ebenfalls heiß, brachte einige Niederschläge, die zum optimalen Beginn der Reife beitrugen. Die Trauben von Trebbiano und Malvasia wurden vom 10. bis zum 15. September gelesen.

Die Trauben, die ausschließlich von den im Chianti Classico gelegenen Antinori-Gütern stammen, wurden bei der Lese sorgfältig selektiert und in Erntekisten gegeben. Anschließend wurden sie von Hand auf den dazu vorgesehenen Matten im appassitoio (Trockenraum) der Tenuta di Tignanello oder auf den penzane (beweglichen Gestellen, an denen die Trauben hängend angebracht werden) in der Tenuta Pèppoli ausgebreitet, wo sie bis Ende Dezember antrockneten und dann schonend gepresst wurden, um alle Duft- und Aromamerkmale unverfälscht zu bewahren. Der Most wurde in die typischen caratelli (Holzfässchen) gefüllt, die aus verschiedenen Holzarten hergestellt sind und unterschiedliche Fassungsvermögen zwischen 50 l und 200 l haben. Dort erfolgte die lange und langsame alkoholische Gärung. Der Wein ruhte etwa 3 Jahre in den caratelli und wurde dann assembliert und in Flaschen abgefüllt.

Die Vinsanto-Herstellung in der Toskana geht zumindest bis auf mittelalterliche Zeiten zurück: der Vinsanto wird als wahre regionale Spezialität angesehen, und auch die Familie Antinori hat ihn seit jeher erzeugt. Der erste Jahrgang des Vinsanto Tenute Marchese Antinori (Vinsanto aus 'natürlicher' Herstellung) war jedoch 1987.

Der Vinsanto Marchese Antinori präsentiert sich in dunkler Bernsteinfarbe mit goldenen Reflexen. An der Nase verbinden sich süße Aromen von Trockenobst, Haselnuss und Datteln mit einem intensiven Eindruck von kandierter Orange, Honig und einem Hauch von Zimt. Am Gaumen ist der Wein voll, weich und getragen von schöner Frische, die ihn lebhaft und angenehm macht. Gute geschmackliche Länge.

Spezialitäten des Chianti

Spezialitäten des Chianti

Die Vinsanto-Herstellung in der Toskana und im Chianti Classico geht zumindest bis auf mittelalterliche Zeiten zurück. Der VinSanto Tenute Marchese Antinori wird nach den Regeln der Tradition und eines strengen Produktionsdisziplinars aus ausgewählten Trebbiano- und Malvasia-Beeren erzeugt, die auf natürliche Weise angetrocknet wurden. Diese Methode erfordert Zeit und Geduld und lässt einen intensiven Wein entstehen, der aufgrund seiner reichen Aromen und seiner Weichheit am Gaumen ein Hochgenuss ist.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb