Marchese Antinori

Klima

Der Jahrgang 2013 war geprägt von häufigen Niederschlägen in den Wintermonaten und unterdurchschnittlichen Temperaturen im Frühjahr. Das Austreiben erfolgte 10 bis 15 Tage später als üblich. Die Hitze Mitte Juli beschleunigte die Reifeprozesse der Beeren, die sich im weiteren Verlauf des Sommers regulär fortsetzten. Hohe Temperaturen und hervorragende Tag-Nacht-Temperaturunterschiede ermöglichten eine korrekte Beerenreife. Die Lesearbeiten, generell später als in den letzten Jahren, begannen in der zweiten Septemberhälfte, genauer am 20. September mit Sangiovese; Cabernet Sauvignon hingegen wurde in der ersten Oktoberwoche bei absolut idealen klimatischen Bedingungen für die Beerenqualität gelesen.

Weinbereitung

Bei Eingang in der Kellerei wurden die Trauben entrappt und die Beeren auf Sortiertischen sorgfältig selektiert und anschließend so zerdrückt, dass die Typizität der bei Sangiovese, aber auch bei Cabernet Sauvignon so wichtigen Komponenten und Düfte bewahrt blieb. Die Moste wurden in Inox-Edelstahlbehälter gefüllt. Die Mazeration erfolgte unter sehr schonenden Remontagen und Délestagen, die eine intensive Extraktion sicherten und gleichzeitig Eleganz und Geschmeidigkeit der Tannine bewahrten. Die alkoholische Gärung verlief in etwa einer Woche; danach blieben die Weine weitere 9 bis 10 Tage auf den Schalen. Nach dem Abstich wurden die Weine für die malolaktische Gärung, die spontan bis Ende des Jahres ablief, in Barriques aus zum größten Teil französischer Eiche umgefüllt; nach dem erneuten Travasieren wurden die Weine, immer noch getrennt nach Weinberg, etwa ein Jahr in Barriques aus französischer und ungarischer Eiche ausgebaut. Danach wurde der Wein in Flaschen abgefüllt und verfeinerte dort weitere 12 Monate.

Geschichte

Die Tenuta Tignanello liegt im Herzen des Chianti Classico auf den sanften Hügeln zwischen dem Greve- und dem Pesa-Tal und umfasst 319 ha Land, davon 130 ha Rebfläche. Die Weinberge der Tenuta Tignanello sind vorwiegend mit der autochthonen Rebsorte Sangiovese und nichttraditionellen Varietäten wie Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc bestockt. Der Marchese Antinori ist ein historischer Wein des Hauses Antinori, der seit dem Jahrgang 2011 aus Trauben der Tenuta Tignanello erzeugt wird. Er bringt die Qualität und Eleganz des Sangiovese dieser Zone zum vollsten Ausdruck.

Verkostungsnotizen

Von intensiver rubinroter Farbe mit violetten Reflexen. Die Duftwahrnehmungen des Marchese Antinori 2013 reichen von reifer roter Frucht mit deutlichen Noten von in Alkohol eingelegten Kirschen und Amarena-Kirsche bis zu Anklängen an Tabak, Leder und Gewürz. Am Gaumen ist der Auftakt sehr sanft und mit guter Ausgewogenheit von Tanninen und Säure. Das Finale ist reich im Geschmack und sehr angenehm, begleitet von einer guten Länge.

Awards

James Suckling: 93/100 2016 - USA Wine Spectator: 93/100 2016 - USA Antonio Galloni: 91/100 2016 - USA Wine Enthusiast: 89/100 2016 - USA

Marchese Antinori 2013

Der Wein

Historischer Wein des Hauses Antinori, der seit dem Jahrgang 2011 aus Rebgut der Tenuta Tignanello – fast vollständig aus Sangiovese mit nur einen kleinen Anteil anderer komplementärer Varietäten - erzeugt wird. Ein Wein, in dem Qualität und Eleganz der Sangiovese-Rebe dieser Zonen uneingeschränkt zum Ausdruck kommen.

Marchese Antinori 2013

Der Jahrgang 2013 war geprägt von häufigen Niederschlägen in den Wintermonaten und unterdurchschnittlichen Temperaturen im Frühjahr. Das Austreiben erfolgte 10 bis 15 Tage später als üblich. Die Hitze Mitte Juli beschleunigte die Reifeprozesse der Beeren, die sich im weiteren Verlauf des Sommers regulär fortsetzten. Hohe Temperaturen und hervorragende Tag-Nacht-Temperaturunterschiede ermöglichten eine korrekte Beerenreife. Die Lesearbeiten, generell später als in den letzten Jahren, begannen in der zweiten Septemberhälfte, genauer am 20. September mit Sangiovese; Cabernet Sauvignon hingegen wurde in der ersten Oktoberwoche bei absolut idealen klimatischen Bedingungen für die Beerenqualität gelesen.

Bei Eingang in der Kellerei wurden die Trauben entrappt und die Beeren auf Sortiertischen sorgfältig selektiert und anschließend so zerdrückt, dass die Typizität der bei Sangiovese, aber auch bei Cabernet Sauvignon so wichtigen Komponenten und Düfte bewahrt blieb. Die Moste wurden in Inox-Edelstahlbehälter gefüllt. Die Mazeration erfolgte unter sehr schonenden Remontagen und Délestagen, die eine intensive Extraktion sicherten und gleichzeitig Eleganz und Geschmeidigkeit der Tannine bewahrten. Die alkoholische Gärung verlief in etwa einer Woche; danach blieben die Weine weitere 9 bis 10 Tage auf den Schalen. Nach dem Abstich wurden die Weine für die malolaktische Gärung, die spontan bis Ende des Jahres ablief, in Barriques aus zum größten Teil französischer Eiche umgefüllt; nach dem erneuten Travasieren wurden die Weine, immer noch getrennt nach Weinberg, etwa ein Jahr in Barriques aus französischer und ungarischer Eiche ausgebaut. Danach wurde der Wein in Flaschen abgefüllt und verfeinerte dort weitere 12 Monate.

Die Tenuta Tignanello liegt im Herzen des Chianti Classico auf den sanften Hügeln zwischen dem Greve- und dem Pesa-Tal und umfasst 319 ha Land, davon 130 ha Rebfläche. Die Weinberge der Tenuta Tignanello sind vorwiegend mit der autochthonen Rebsorte Sangiovese und nichttraditionellen Varietäten wie Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc bestockt. Der Marchese Antinori ist ein historischer Wein des Hauses Antinori, der seit dem Jahrgang 2011 aus Trauben der Tenuta Tignanello erzeugt wird. Er bringt die Qualität und Eleganz des Sangiovese dieser Zone zum vollsten Ausdruck.

Von intensiver rubinroter Farbe mit violetten Reflexen. Die Duftwahrnehmungen des Marchese Antinori 2013 reichen von reifer roter Frucht mit deutlichen Noten von in Alkohol eingelegten Kirschen und Amarena-Kirsche bis zu Anklängen an Tabak, Leder und Gewürz. Am Gaumen ist der Auftakt sehr sanft und mit guter Ausgewogenheit von Tanninen und Säure. Das Finale ist reich im Geschmack und sehr angenehm, begleitet von einer guten Länge.

James Suckling: 93/100 2016 - USA Wine Spectator: 93/100 2016 - USA Antonio Galloni: 91/100 2016 - USA Wine Enthusiast: 89/100 2016 - USA

Tenuta Tignanello

Tenuta Tignanello

Die Tenuta Tignanello liegt im Herzen des Chianti Classico auf den sanften Hügeln zwischen dem Greve- und dem Pesa-Tal und umfasst 319 ha Land, davon 130 ha Rebfläche.

Boden

Felsig und kalkhaltig mit Alberese- und Galestrogestein.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb
//