Conte della Vipera

Der Wein

Es handelt sich hierbei um einen besonders raffinierten Wein, der aus einer sorgfälti- gen Auslese von Sauvignon Blanc Trauben entsteht, denen dann ein kleiner Prozent- satz in Holz vergärter Semillon hin- zugefügt wird; anschließend wird der Wein einige Monate auf der Flasche verfeinert.

Conte della Vipera

Der Wein

Es handelt sich hierbei um einen besonders raffinierten Wein, der aus einer sorgfälti- gen Auslese von Sauvignon Blanc Trauben entsteht, denen dann ein kleiner Prozent- satz in Holz vergärter Semillon hin- zugefügt wird; anschließend wird der Wein einige Monate auf der Flasche verfeinert.

Conte della Vipera

Der Winter war tendenziell mild und sonnig, während das Frühjahr von leicht unterdurchschnittlichen Temperaturen und häufigen Niederschlägen geprägt war. Diese meteorologischen Bedingungen hielten bis Ende Mai an und hatten Folgen für das Austreiben aller Varietäten, das allgemein um etwa 10 Tage später erfolgte. Ab Juni war generell trockenes Wetter; begünstigt von den ausgezeichneten Wasserreserven im Boden bewahrten die Reben auch im heißen Monat August ein gutes vegetatives Gleichgewicht, was vollständigen Farbansatz und eine langsame graduelle Reife sicherte. Hervorragende Tag-Nacht-Temperaturunterschiede ließen gesunde Trauben heranreif en, die reich an aromatischen Vorläuferstoffen waren. Ausschlaggebend für die Bestimmung des Lesezeitpunkts war die Suche nach einem ausgewogenen Verhältnis der Zuckerkonzentration mit der maximalen Entwicklung des rebsortenspezifischen Duftes der Beeren. Die Lese begann gegen Ende August mit Sauvignon Blanc und schloss Mitte September mit Sémillon.

Die von Hand gelesenen Trauben wurden umgehend in die Kellerei transportiert und dort durch die Passage über ein Kühlförderband vor dem Pressen abgekühlt, um die rebsortentypischen Eigenschaften nicht zu beeinträchtigen. Nach dem schonenden Pressen wurden die Moste zur natürlichen Klärung für einige Stunden bei einer Temperatur von 10 °C gehalten. Anschließend wurden sie in Tanks aus Inox-Edelstahl travasiert, in denen bei einer Temperatur von nicht über 16 °C die alkoholische Gärung stattfand. Nach deren Abschluss wurden die Weine bei einer Temperatur von etwa 10 °C konserviert, um die malolaktische Gärung zu verhindern und die sensorischen Eigenschaften unverfälscht zu bewahren. Danach wurden die beiden Varietäten assembliert, so dass die eine die andere “abrundet”: frisch, vertikal, leicht aromatisch der Sauvignon, weich und tropisch der Sémillon.

Die für den Conte della Vipera bestimmten Weinberge liegen in Quoten zwischen 250 m und 350 m; die Böden sind reich an fossilen Meeressedimenten. Der Name des Weines geht zurück auf die ersten Eigentümer des Castello della Sala, und das Etikett zeigt ein Motiv der auf dem Besitz gelegenen Kapelle des Hl. Johannes aus dem 15. Jahrhundert. Der erste erzeugte Jahrgang des Conte della Vipera war 1997.

Conte della Vipera 2019 präsentiert sich strohgelber Farbe mit leichten grünlichen und goldenen Reflexen. An der Nase verbinden sich intensive Noten von weißen Blüten mit Anklängen an Pampelmuse, Feigen und Ingwer. Am Gaumen frisch, vibrierend und schmackhaft mit Noten von Zedratzitronenschale, Gewürzkräuter und Holunderblüte.

Castello della Sala

Castello della Sala

Castello della Sala liegt in Umbrien nahe der Grenze zur Toskana und etwa 18 km von der alten Stadt Orvieto entfernt. Die Ländereien des Kastells, einer imponierenden Burg aus dem Mittelalter, erstrecken sich über 500 Hektar, davon 170 ha Rebflächen in Quoten von 220 – 470 m in den sanften Hügeln dieser schönen Landschaft. Die Böden bestehen vorwiegend aus Tonerden, die Weinberge empfangen die Strahlen der aufgehenden Sonne und das Mikroklima ist geprägt von kalten – aber nicht strengen – Wintern und heißen Sommern, in denen der Morgennebel eine wichtige Rolle bei der Beerenreife spielt: das Gebiet von Castello della Sala ist ganz besonders für die Erzeugung von Weißweinen geeignet. Aber es gibt auch einen Sonderfall: Pinot Nero findet in diesem Terroir ideale Bedingungen, um sich aufs Beste zu entfalten.

Boden

Boden

Böden, die reich an Meeresfossilien mit Toneinsprengseln sind.

Your browser is not supported

Kontakt - Vertrieb