Awards

Klima

Im Jahrgang 2011 war der Winter k├╝hl und regnerisch; im Gegensatz dazu brachte das Fr├╝hjahr mildes trockenes Klima ohne besondere K├Ąlteeinbr├╝che weder in der Phase des Austreibens, das in der ersten Aprildekade begann und nach etwa zehn Tagen abgeschlossen war, noch w├Ąhrend der Bl├╝te. Die vegetative Phase, die w├Ąhrend der k├╝hlen und trockenen Sommermonate anhielt, brachte sehr gutes Wachstum. Der anschlie├čende Anstieg der Temperaturen in den ersten Augusttagen, die bis Mitte September hoch blieben, erm├Âglichte dem Syrah eine hervorragende phenolische und aromatische Reife.

Weinbereitung

Die f├╝r den Bramasole bestimmten Trauben wurden gegen Ende September gelesen. Nach dem Entrappen und schonenden Zerdr├╝cken wurde der Most in Inox-Edelstahltanks gef├╝llt, in denen die alkoholische G├Ąrung und die Mazeration stattfanden, anfangs bei niedrigen Temperaturen, um die Extraktion der aromatischen Komponente zu erm├Âglichen, anschlie├čend bei h├Âheren Temperaturen von etwa 28┬░ C f├╝r die kontrollierte Extraktion von Tanninen und Farbstoffen. Die Mazeration des Mostes auf den eigenen Schalen dauerte etwa 20 Tage. Danach wurde der Wein in neue franz├Âsische Barriques und solche zweiter Nutzung gef├╝llt, in denen er die malolaktische G├Ąrung durchlief. Nach einer Zeit des Ausbaus in Holz von etwa 18 Monaten wurde der Wein im Fr├╝hjahr 2013 in Flaschen abgef├╝llt, in denen er weitere etwa 14 Monate verfeinerte.

Geschichte

Die Fattoria La Braccesca umfasst eine Fl├Ąche von 508 Hektar, wo einmal der alte Gutshof der Grafen von Bracci lag, auf die der Name der Tenuta und ihr Wappen zur├╝ckgehen: ein von einer R├╝stung bedeckter Arm (italienisch braccio), der ein Schwert tr├Ągt. Die Gesamtrebfl├Ąche von 340 ha ist in zwei Zonen unterteilt: ein Teil mit 366 ha Gesamtfl├Ąche, davon 237 ha Weinberge, liegt an der Grenze zwischen dem Gemeindegebiet von Montepulciano und dem von Cortona; der andere mit insgesamt 142 Hektar, davon 103 ha Weinberge, erstreckt sich bis nach Montepulciano ├╝ber drei der renommiertesten Subzonen f├╝r die Produktion gro├čer Rotweine, Cervognano, Santa Pia und Gracciano. Und genau auf dem sonnigsten Abschnitt des Weinbergs in einer der Zonen Cortonas, die ganz besonders geeignet zur Kultivierung von Qualit├Ąts-Syrah geeignet sind, entsteht Bramasole. Ein Wein, der sich im Laufe der Zeit entfaltet und in der Lesart einer neuen Variet├Ąt von einem Territorium mit antiker Weinbautradition erz├Ąhlt. Der erste erzeugte Jahrgang des Bramasole war 2000.

Weinbereitung

Sehr ausdrucksvoll an der Nase, mit s├╝├čen Aromen von wei├čfleischiger Frucht, die sich mit Noten von Gew├╝rz und Tabak verbinden. Am Gaumen ein kraftvoller und s├╝├čer Auftakt, Frucht verschmilzt mit Tabak, Gew├╝rz und schwarzem Pfeffer, um im Finale auch s├╝├čen Lakritznoten Raum zu geben. Langer weicher Abschluss.

Awards

Galloni 93/100 USA Falstaff 94/100 Austria Espresso 17/20 Italy Veronelli Tre Stelle Italy

Klima

Im Jahrgang 2011 war der Winter k├╝hl und regnerisch; im Gegensatz dazu brachte das Fr├╝hjahr mildes trockenes Klima ohne besondere K├Ąlteeinbr├╝che weder in der Phase des Austreibens, das in der ersten Aprildekade begann und nach etwa zehn Tagen abgeschlossen war, noch w├Ąhrend der Bl├╝te. Die vegetative Phase, die w├Ąhrend der k├╝hlen und trockenen Sommermonate anhielt, brachte sehr gutes Wachstum. Der anschlie├čende Anstieg der Temperaturen in den ersten Augusttagen, die bis Mitte September hoch blieben, erm├Âglichte dem Syrah eine hervorragende phenolische und aromatische Reife.

Your browser is not supported

contatti - distribuzione