• Cervaro della Sala

Vini Tenuta Castello della Sala

Cervaro della Sala

Umbria IGT
Castello della Sala Weingüt

Das Symbol des Anwesens, der “Cervaro della Sala” rühmt sich zahlreicher wichti- ger Auszeichnungen und vor allem vieler treuer Anhänger; er wird aus Chardonnay und Grechetto Trauben hergestellt. Die Gärung und Verfeinerung (5 Monate) er- folgen in Barriques, danach wird er noch ca. 10 Monate in den mittelalterlichen Kellern des Schlosses auf der Flasche ver- feinert.

Pinot Nero

Umbria IGT
Castello della Sala Weingüt

Dieser Wein wird ausschließlich aus Pi- not Nero Trauben hergestellt und er ist in einem gewissen Sinne das “alter ego” des Cervaro: zusammen repräsentieren sie die zwei unterschiedlichen Gesichter des komplexen bzw. raffinierten Wesens des Castello della Sala. Die Verfeinerung des Pinot Nero erfolgt 8 Monate in Barriques und weitere 15 Monate in der Flasche, gut verwahrt in den Kellern des Kastells.

Conte della Vipera

Umbria IGT
Castello della Sala Weingüt

Es handelt sich hierbei um einen besonders raffinierten Wein, der aus einer sorgfälti- gen Auslese von Sauvignon Blanc Trauben entsteht, denen dann ein kleiner Prozent- satz in Holz vergärter Semillon hin- zugefügt wird; anschließend wird der Wein einige Monate auf der Flasche verfeinert.

San Giovanni della Sala

Orvieto DOC Classico Superiore
Castello della Sala Weingüt

This wine has a typical generous, soft, full flavour. It is made from the grape varieties typically used for Orvieto Classico (Pro- canico, Grechetto, Pinot Bianco, Viognier and Riesling).

Bramito

Umbria IGT
Castello della Sala Weingüt

Ausschließlich aus Chardonnay Trauben hergestellt, wird der Charakter dieser Rebsorte durch die alkoholische Gärung in Barriques bereichert. Eine kurze Zeit der Verfeinerung in Holz verleiht dem Wein seine intensiv strohgelbe Farbe und rundet ihn gleichzeitig ab.

Muffato della Sala

Umbria IGT
Castello della Sala Weingüt

Dieser faszinierende Wein wird aus Sau- vignon Blanc, Grechetto, Traminer und Riesling Trauben hergestellt, die vom Botrytis Cinerea, einem Edelpilz, befallen sind, der sich auf Grund der Morgennebel und des Mikroklimas entwickeln kann. Er bewirkt, dass sich der Wassergehalt der Trauben reduziert. Die daraus entstehende Konzentration an Zucker und Aroma verleiht dem Muffato seinen unvergleichlichen Geschmack.